Foto: Klier Dorfmüller
Der Blick in die Lobby des Jugend- und Familienhotel zeigt diverse Brandmelder.

Euromicron

Campus Futura erhält umfassende Sicherheitstechnik

Im Rahmen des Bauprojekts Campus Futura Hamburg hat Euromicron die komplette Netzwerk-, Elektro- und Sicherheitstechnik für Hotel-, Wohnungs- und Gewerbeflächen realisiert. Zu den Highlights gehörte dabei eine Brandmeldeanlage mit 1.620 Teilnehmern und zwei Meldezentralen.

Die enormen Dimensionen des Projektes werden schon durch die Bruttogrundfläche des Areals von 22.500 Quadratmeter sowie die realisierte Basisinfrastruktur aus 193.686 Metern Kabel und Leitungen deutlich. Im Bereich der elektrotechnischen Gewerke führte das Tochterunternehmen ssm Euromicron neben Trafo-, Mittelspannungs-, und Erdungsanlage auch die Niederspannungs-hauptverteilung – aufgeteilt in eine separate Allgemein- und Sicherheitsversorgung – sowie Unterverteilungen und die komplette Netzverkabelung der digital gesteuerten Beleuchtungsanlage für sämtliche Innen- und Außenbereiche aus.

Nach Abschluss aller ausgeführten Installationsmaßnahmen zeigten sich die Auftraggeber hochzufrieden. „Die erfolgreiche Projektrealisierung ist der hohen Termintreue sowie der souveränen und zuverlässigen Arbeitsweise zu verdanken“, betonte Markus Pein, Niederlassungsleiter in Hamburg bei der Porr Deutschland GmbH. „Die ausgeführten Gewerke stehen für eine Netzwerk-, Elektro- und Sicherheitstechnik auf höchstem Niveau und haben maßgeblich dazu beigetragen, den Bauherrn UBM Development von der hohen Qualität unserer Leistungen zu überzeugen.“

„Mit der Ausführung der kompletten Netzwerk-, Elektro- und Sicherheitstechnik auf dem Campus Futura Hamburg hat das Unternehmen beispielhaft gezeigt, welche Leistungen die Eeuromicron Gruppe im Bereich digitalisierte Gebäude auch bei überaus anspruchsvollen Großprojekten zu erbringen vermag“, unterstreicht Euromicron-Vorstandssprecherin Bettina Meyer. „Bauvorhaben, wie sie gegenwärtig in der Hamburger HafenCity umgesetzt werden, erfordern erfahrene und verlässliche Partner, die auch außergewöhnliche Herausforderungen sicher bewältigen. Wir sind stolz, dass wir das in uns gesetzte Vertrauen einmal mehr vollumfänglich rechtfertigen konnten.“

Mit einer großen Feier wurde der PJC am 25. Juni 2023 eröffnet.
Foto: Jüdische Gemeinde Chabad Berlin

Zutrittskontrolle

Umfangreiche Sicherheitstechnik für Pears Jüdischer Campus

Die Sicherheit jüdischen Lebens in Deutschland ist – leider – nicht selbstverständlich. Jüdische Einrichtungen brauchen daher umfassende Sicherheitstechnik.

Access-Experte Wanzl ermöglichte mit seinen Zutrittsschleusen ein Plus an Sicherheit am Mahle Campus in Stuttgart.
Foto: Wanzl

Zutrittskontrolle

Mahle Campus in Stuttgart erhält neues Sicherheitssystem

Ein modernes Sicherheitssystem mit Zutrittsschleusen sorgt im Mahle Campus in Stuttgart für eine rasche und automatisierte Zutrittskontrolle.

Verwaltungsrat Friedrich P. Kötter (r.) und Andreas Winterott, Prokurist und Leiter der NSL, am Campus Essen, der über eine autarke Energieversorgung verfügt. 
Foto: Kötter Services/Lukas Schulze

Unternehmen

Kötter mit autarker Energieversorgung am Campus Essen

Durch eine autarke Energieversorgung am Campus Essen gewährleistet Kötter auch in Krisensituationen elementare Services für Kunden und Beschäftigte.

Kevin Simzer, COO bei Trend Micro ist stolz darauf, dass viele Partner aus der IT-Branche die Integration in die Plattform schätzen.
Foto: Trend Micro

IT-Sicherheit

Umfassende Security-Plattform vereint IT-Branche

Trend Micro führt eine umfassende Cybersecurity-Plattform einschließlich eines wachsenden Ökosystems ein und überzeugt damit Technologiepartner der IT-Branche.