Foto: PCS Systemtechnik
Die Version R12 von Seetec Cayuga verfügt über eine verbesserte Anwenderfreundlichkeit.

PCS Systemtechnik GmbH

Videomanagementsoftware im Fokus des Auftritts

Auf der Security Essen wird der Seetec-Gold-Certified-Partner PCS mit der neuen Version der Videomanagementsoftware „SeeTec Cayuga“ vertreten sein. Die leistungsstarke Software, die sich bereits in Tausenden Installationen weltweit bewährt hat, hat sich weiter in Richtung Anwenderfreundlichkeit verbessert.

Bei PCS steht die Videoüberwachung als Teil des unternehmensweiten Sicherheitssystems im Fokus.

Am Stand von Seetec in Halle 5 wird Lösungskompetenz in verschiedenen Vertikalmärkten und Anwendungsbereichen großgeschrieben.

Auf beiden Ständen haben Besucher die Möglichkeit, sich über die neue Version R12 von „Seetec Cayuga“ zu informieren, die mit einer Verbesserung der Anwenderfreundlichkeit und einer intuitiveren Lageplan-Darstellung von Kameras und Alarmmeldungen punktet.

Lageplan zur Visualisierung von Alarmen

Die neue Lageplan-Funktion ermöglicht einen noch besseren Überblick im Videoprojekt, damit lässt sich die Installation leichter planen und benutzen. Zusätzlich wurde die Möglichkeit geschaffen, Kameras in Gruppen zu konfigurieren. Das Sichtfeld für Kameras kann im Lageplan so visualisiert werden, dass genau angezeigt wird, welchen Bereich die Kamera abdeckt, dies erfolgt transparent, so dass darunterliegende Informationen nicht verdeckt werden.

Mehr Leistung und Komfort-Funktionen

R12 deckt den Bedarf an flüssigeren Video-Feeds ab und macht deshalb das sogenannte Smooth Streaming zur Standardvoreinstellung für Video-Streams.

Gleichzeitig wurden auch verschiedene Verbesserungen für die Decodierung und Anzeige von Videos in die Software implementiert.

So können jetzt nicht nur mehr Kameras gleichzeitig abgespielt werden, die Software wird auch der steigenden Nachfrage nach flüssiger Wiedergabe noch besser gerecht. Viele kleinere Verbesserungen bereits bestehender Funktionen bringen ein neues Maß an Komfort für eine einfachere Verwaltung - insbesondere bei großen Installationen. Zum Beispiel zeigt die neu gestaltete Alarm-Suche bereits auf den ersten Blick signifikant mehr Informationen.

Zertifiziert nach IS0 9001

Mit innovativen Methoden wird die kontinuierliche Verbesserung der Qualität der Produkte, Lösungen, Prozesse und Dienstleistungen unterstützt. Dass Seetec auf dem richtigen Weg ist, wurde auch offiziell bestätigt, denn als einer der ersten Anbieter von Video-Managementsystemen weltweit ist Seetec mit seinem Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Zutrittskontrollsysteme werden mit Video sinnvoll erweitert: Kameras werden an den neuralgischen Zutrittspunkten installiert und mit dem Zutrittskontrollsystem verbunden. Als Seetec-Gold-Certified-Partner bietet PCS die Videomanagement-Software „Seetec Cayuga“ sowohl als eigenständige Lösung oder in Verbindung mit der Zutrittskontrollsoftware „Dexicon“ an. In Kombination mit Biometrie, Zeiterfassung und Besuchermanagement wird daraus ein zentrales Managementsystem des Unternehmens.

Wie arbeiten Krisenstäbe? Im Leitblatt „Visualisierung und Methoden im Krisenstab“ des ASW Bundesverbandes gibt es dazu Informationen.
Foto: bizvector - stock.adobe.com

Verbände

Leitblatt „Visualisierung und Methoden im Krisenstab“

Der ASW Bundesverband hat ein neues Leitblatt „Visualisierung und Methoden im Krisenstab“ vorgelegt. Interessierte können es sich kostenlos downloaden.

Die Thermographiekamera dient  der Brandfrüherkennung. Die zu überwachenden Zonen können frei definiert werden.
Foto: Axis Communications

Videomanagement

Videomanagementsoftware und Thermographiekamera

PCS präsentiert neue Features im Videomanagement mit Qognify VMS Version 7.4 und einer neuen Kamera zur Temperaturüberwachung von Axis Communications.

Dateneingabe per Tastatur.
Foto: sebra - stock.adobe.com

IT-Sicherheit

KI lauscht beim Tippen: Seitenkanalangriff auf Tastenanschläge vorgestellt

Ein Forscherteam trainiert ein KI-Modell mit Tastenanschlägen eines Laptops, aufgezeichnet per Mikrofon. Die Trefferquote liegt anschließend bei 95 Prozent.

An beiden Messetagen der VdS-Brandschutztage  konnten die Besucher Live-Talks zu hochaktuellen Themen verfolgen.
Foto: VdS/Martin Rottenkolber

Veranstaltungen

VdS-Brandschutztage 2022 mit Besucherrekord

Live-Vorführungen und hochkarätige Fachvorträge, lebendiger Austausch und Tausende Messe- und Fachtagungsbesucher prägten die VdS-Brandschutztage 2022.