In einer Erhebung von Corporate Knights belegt Johnson Controls insgesamt Platz 17 und gehört damit zu den 100 nachhaltigsten Unternehmen weltweit.
Foto: Johnson Controls
In einer Erhebung von Corporate Knights belegt Johnson Controls insgesamt Platz 17 und gehört damit zu den 100 nachhaltigsten Unternehmen weltweit.

Unternehmen

Johnson Controls in den Top 100 der Nachhaltigkeit

Corporate Knights ernennt Johnson Controls 2023 zu einem der 100 nachhaltigsten Unternehmen der Welt.

Johnson Controls wurde von Corporate Knights zum bereits neunten Mal in Folge als eines der 100 nachhaltigsten Unternehmen weltweit ausgezeichnet. Das führende Unternehmen für intelligente, gesunde und nachhaltige Gebäude errang Platz 1 von 27 in der Vergleichsgruppe der Hersteller von HVAC-Anlagen, Platz 2 von 74 in der Bauproduktbranche und Platz 17 insgesamt.

Corporate Knights, eine führende Medien- und Forschungsorganisation für nachhaltige Wirtschaft, wurde 2002 gegründet, um Nachhaltigkeit in der Wirtschaft weiter voranzutreiben. Diejenigen, die es auf ihre Global 100-Liste schaffen, repräsentieren die weltweit führenden Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit und werden in 25 Leistungsbereichen analysiert, darunter nachhaltige Einnahmen, Kapitalausgaben, Übernahmen sowie Forschung und Entwicklung.

Kritischer Wendepunkt bei der Gesundheit des Planeten

„Wir befinden uns an einem kritischen Wendepunkt, wenn es um die Gesundheit unseres Planeten geht“, betont George Oliver, Vorsitzender und CEO von Johnson Controls. „Gebäude sind für fast 40 % der weltweiten Treibhausgasemissionen verantwortlich – und es gibt keine Dekarbonisierung des Klimas ohne eine Dekarbonisierung von Gebäuden. Wir bei Johnson Controls verfügen über die Technologie und das Fachwissen, um eine kohlenstoffärmere Zukunft zu ermöglichen. Ob für unser Unternehmen oder für unsere Kunden: Wir können dabei helfen, ein nachhaltiges Wachstum zu unterstützen, während wir gleichzeitig die Kosten senken.“

Vernetztes Sicherheitsmanagement in Gebäuden

Auf der Light + Building präsentiert Johnson Controls KI-gestützte Servicelösungen am Bacnet-Gemeinschaftsstand.
Artikel lesen

Weiter ergänzt George Oliver: „Wir fühlen uns geehrt, dass Corporate Knights uns einmal mehr als führendes Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit ausgezeichnet hat. Und freuen uns darauf, auch in Zukunft Innovationen voranzutreiben, um die Herausforderung des Klimawandels zu bewältigen.“

Was zählt, um die Herausforderungen des Klimawandels zu meistern?

  • Das Erreichen einer wissenschaftlich fundierten absoluten Reduzierung der Kohlenstoffemissionen in den Geltungsbereichen 1, 2 und 3 bis zum Jahr 2030.
  • Das Erreichen der Klimaziele vor dem Ziel des Pariser Klimaabkommens für 2050 und das Erreichen der betrieblichen Netto-Null-Emissionen bis 2040.
  • Die Beschaffung von 100 % erneuerbarer Energie bis 2040.
  • Die Verpflichtung, mindestens 75 % der Gelder für Forschung und Entwicklung für neue Produkte in klimarelevante Innovationen und nachhaltige Produkte und Dienstleistungen zu investieren.
  • Die Erhöhung der Ausgaben bei verschiedenen Lieferanten in einem Maße, das das Umsatzwachstum übersteigt.
  • Die Fortsetzung der Weitergabe von wichtigem Wissen über die Reduzierung von Kohlenstoffemissionen und die Umgestaltung der nachhaltigen Gebäudeindustrie durch Partnerschaften, Veranstaltungen und Produktinnovationen.

Nähere Informationen über das Engagement von Johnson Controls im Bereich Nachhaltigkeit finden sich hier.

Gemeinsam mit seinen Partnern und Zulieferern konnte Axis zudem die ESG-Risiken (Environmental, Social and Governance) in seiner Lieferkette minimieren.
Foto: Axis Communications

Unternehmen

Axis veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht für 2022

Axis Communications hat seinen Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2022 veröffentlicht. Ein großer Erfolg ist die erneute Silber-Auszeichnung durch Ecovadis.

Entmagnetisierer, sogenannte Degausser, sind eine interessante und sichere Alternative zur brachialen Vorgehensweise bei der Vernichtung von Daten auf magnetischen Trägern.
Foto: Daxten

IT-Sicherheit

So werden Unternehmensdaten nachhaltig vernichtet

Schreddern oder entmagnetisieren? Welche Methode ist zur Datenvernichtung sicherer, wirtschaftlicher und nachhaltiger? Letztere, ist Rechenzentrumsexperte Daxten überzeugt.

Jochen Sauer, Architect & Engineering Manager, Axis Communications GmbH.
Foto: Axis Communications

Unternehmen

Sensibilisierung für Nachhaltigkeit

Drei Fragen an Jochen Sauer von Axis Communications zum Thema Sicherheit und Nachhaltigkeit.

Der Evva-Geschäftsleitung ist es ein Herzensanliegen als Familienunternehmen von Generation zu Generation möglichst ressourcenschonend zu produzieren.
Foto: Evva

Unternehmen

Nachhaltigkeitsbericht präsentiert Erfolge

Evva veröffentlicht online im Nachhaltigkeitsbericht aktuelle Zahlen, Daten & Fakten.