Foto: Senstar
Die neueste Version, „Symphony 7.1“, hält zusätzliche Funktionen bereit, etwa eine Bedienerwebschnittstelle.

Aimetis/Senstar

Hybrides Detektionssystem mit Videoanalyse

Nach der Übernahme und Integration von Aimetis in die Senstar Firmengruppe, präsentieren sich die Unternehmen in Essen an einem Gemeinschaftsstand. Ein Highlight des Messeauftritts ist das VMS „Senstar Symphony7.1“.

Hier werden zwei neue Produkte der Öffentlichkeit präsentiert, das hybride Detektionssystem „Senstar LM100“ mit integrierter intelligenter Beleuchtung sowie die Videomanagementsoftware (VMS) von Aimetis „Senstar Symphony7.1“. Als weltweit erstes Produkt seiner Art fand das hybride Detektionssystem laut Unternehmen bereits großen Anklang am Markt, und wird durch die neuen VMS-Funktionen noch bedienerfreundlicher.

„Senstar LM100“ kombiniert damit zwei Schlüsselmerkmale in einem Produkt: Abschreckung der Eindringlinge durch Detektion, verknüpft mit intelligenter Beleuchtung entlang des Zaunes. Optimiert für den Gebrauch von Überwachungskameras, liefert das System lokalisierende, geleichmäßige, konfigurierbare Ausleuchtung entlang der Zaunlinie.

Die gleichmäßige Ausleuchtung ermöglicht eine größere dynamische Reichweite der Kameras und eine Beleuchtung von Objekten und Menschen, wobei dunkle Silhouetten auf hellem Hintergrund vermieden werden. Die VMS „Symphony 7“ erlaubt die Kontrolle eines ganzen Videoüberwachungssystems von einer zentralen Stelle aus. Anwender können Kameras anbinden und konfigurieren, Freiflächen überwachen, Videoanalyse implementieren und zentrale Cloud-Management-Werkzeuge für ein Multi-Anlagen-Management nutzen.

Die neueste Version, „Symphony 7.1“, hält zusätzliche Funktionen bereit, etwa eine Bedienerwebschnittstelle: HTML5-konformern Web-Client, der alle Kernfunktionen wie das Alarmprotokoll, Zeitleiste, Auswertung und Live-Video-Streaming liefert sowie einen Integrierter Mobile App Support und intelligente Nachforschung.

Die Sensorschleuse von Automatic Systems punktet mit einem smarten Detektionssystem.
Foto: Automatic Systems

Zutrittskontrolle

Sensorschleuse mit smartem Detektionssystem 

Automatic Systems hat auf dem BHE-Fachkongress die Sensorschleuse First Lane mit smartem Detektionssystem und eine Augmented-Reality-App im Gepäck. 

Salto zeigt Integrationen mit diversen Partnern, unter anderem mit den elektronischen Schrankschließsystemen von Gantner.
Foto: Gantner

Zutrittskontrolle

Integrationen bei Salto im Fokus

Salto Systems stellt auf der Light + Building 2022 in Frankfurt seine Expertise bei der Integration mit Drittsystemen in den Mittelpunkt des Messeauftritts.

Foto: BVSW

Verbände

BVSW und BDSW gemeinsam auf der Sicherheitsexpo 2022

BVSW und BDSW machen auf der Sicherheitsexpo 2022 „gemeinsame Sache“: Besucher können sich auf dem Gemeinschaftsstand über beide Verbände informieren.

Mit der Zutrittslösung „Clex prime Systems“ können nicht nur Privatanwender ihre Türen komfortabel mit dem Smartphone öffnen und schließen, sondern auch Betreiber mittlerer und großer Objekte.
Foto: Uhlmann & Zacher

Zutrittskontrolle

Systementwicklungen für smarte Zutrittskontrolle

Uhlmann & Zacher zieht eine positive Bilanz seines Messeauftritts auf der Light + Building 2022. Gut kamen demnach neue Systementwicklungen für Zutrittskontrolle an.