Die Hightech-Kameratürme von Video Guard sollen Events sicherer machen.
Foto: Video Guard
Die Hightech-Kameratürme von Video Guard sollen Events sicherer machen.

Videosicherheit

Sicher auf Events mit Kameratürmen von Video Guard

Ob während des Events oder außerhalb der Veranstaltungszeiten: Mit den Kameratürmen von Video Guard soll die Sicherheit auf Events erhöht werden. 

Die Hightech-Kameratürme von Video Guard sollen Großveranstaltungen sicherer machen und Unfälle, zu hohes Personenaufkommen, aber auch Diebstahl und Vandalismus vermeiden, sei es bei Volksfesten, Weihnachtsmärkten, Open-Air-Konzerten und Festivals. Ein kamerabasiertes Überwachungssystem liefert Video Guard mit seinen Kameratürmen. Sie sollen Technik, Waren, Equipment und Bühnen überwachen. Zusätzlich biete das System die Möglichkeit, Besucherströme zu erfassen und diese über die am Turm integrierten Lautsprecher zu lenken.

Massenpanik im Vorfeld ausschließen

Konzerte und Co. sorgen bei Besucherinnen und Besuchern für eine Menge Spaß. Für die Organisatoren bringen sie jedoch auch Herausforderungen in Bezug auf Sicherheitsthemen mit sich. So gilt es, vorab verschiedene Risiken zu betrachten und diese in ein entsprechendes Konzept einfließen zu lassen. Große Menschenmengen müssen gelenkt werden, um eine Personendichte an neuralgischen Punkten zu vermeiden. Unfälle oder eine Massenpanik durch ein zu hohes Personenaufkommen sollen bereits im Vorfeld ausgeschlossen werden. Auch sicherheitsrelevante Fragen hinsichtlich möglicher Diebstahldelikte und Vandalismus gilt es, zu berücksichtigen. Dies gilt auch außerhalb der Veranstaltungszeit – denn dann müssen Waren, Technik und Equipment durchgängig geschützt sein.

Kameratürme entlasten Einsatzkräfte

Veranstalter sollten somit entsprechende Maßnahmen ergreifen, um die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten. Mit geeigneten technischen Systemen werden dabei zugleich Einsatzkräfte der Polizei vor Ort unterstützt beziehungsweise entlastet. Diese vielfältigen Herausforderungen will eine Bewachung mit Kameratürmen von Video Guard lösen.

Hochentwickelte Bildanalyse im Gepäck

Video Guard überwacht mithilfe modernster Bildanalyse. Sie arbeitet mittels künstlicher Intelligenz und neuronaler Netzwerk-Algorithmen. So gewährleiste das System einen umfassenden Überblick über die bewachte Veranstaltungsfläche. Auf Wunsch kann ebenfalls eine mobile Leitstelle eingerichtet werden. Von dieser aus hat der Veranstalter den überwachten Bereich auch selbst im Blick und kann im Bedarfsfall agieren.

Video Guard-Kameratürme identifizieren Straftäter

Die vielseitig einsetzbaren Kameratürme und die integrierten Lautsprecher ermöglichen es, Personenströme effizient zu lenken. Darüber hinaus können mit Video Guard auffällige Menschenmengen oder Einzelpersonen zuverlässig lokalisiert und über die Lautsprecher angesprochen werden. Im Fall von potenziellen Sicherheitsrisiken bieten die DSGVO-konform gespeicherten Videos eine wertvolle Ressource. Sie ermöglichen laut Video Guard die Identifikation von potenziellen Straftätern und können vor Gericht als Beweismittel verwendet werden. Dies erleichtere die Aufklärung von Straftaten.

Rund-um-die-Uhr-Schutz mit integrierter Software

Auch außerhalb der Öffnungszeiten von Volksfesten, Weihnachtsmärkten, Open-Air-Konzerten oder Festivals schützt Video Guard vor Vandalismus und Diebstahl. Denn während Betreiber ihre Bereiche schließen und die Veranstaltungsorte verlassen sind, ist das System aktiviert und einsatzbereit. Die integrierte Software erfasst Eindringlinge auf dem Areal laut Hersteller zuverlässig und meldet diese umgehend an die personell besetzte Alarmzentrale. Ungebetene Gäste können dann über die am Turm integrierten Lautsprecher zum Verlassen des Geländes aufgefordert werden. In der Regel führe die unmittelbare Ansprache dazu, dass die betreffende Person sich zurückzieht. Falls dies jedoch nicht geschieht, besteht die Möglichkeit, gezielt Einsatzkräfte der Polizei zur Unterstützung heranzuziehen. Aufzeichnungen werden lediglich bei Verdacht auf Straftaten gespeichert.

Gardone Val Trompia modernisiert Videoanlage mit KI

Wie eine lokale italienische Polizeibehörde dank KI-Kameras die Kriminalität in einer Parkanlage um 80 Prozent senken konnte.
Artikel lesen

Bis zu drei hochauflösende Ultra-Lowlight-Kameras

Jeder Kameraturm verfügt über bis zu drei hochauflösende Ultra-Lowlight-Kameras nebst Infrarotscheinwerfern. So gewährleistet die Technik laut Video Guard auch bei schlechten Lichtverhältnissen eine flächendeckende Sicherung unübersichtlicher Bereiche. Es stehen verschiedene Hardware-Optionen zur Verfügung, um den individuellen Anforderungen gerecht zu werden: „Video Guard Professional“ besteht aus einem stromgebundenen Videoturm mit drei Infrarot-Kameras für eine optimale Tag- und Nachtsicht.

Sensorgesteuerte Nachtsichtfunktion

Steht keine Stromversorgung auf dem Gelände zur Verfügung beziehungsweise ist diese bereits ausgelastet, eignet sich für den autarken Einsatz „Video Guard Solar“ mit Photovoltaikunterstützung, integrierter Brennstoffzelle und weitwinkligen Kameras, die eine sensorgesteuerte Nachtsichtfunktion bieten. „Video Guard Compact“ benötigt minimalen Platz und ermöglicht eine unkomplizierte Montage. Das Video Guard-Überwachungssystem kann flexibel an die spezifischen Anforderungen des jeweiligen Einsatzbereichs angepasst werden. Selbst bei einem Stromausfall gewährleiste die Technologie eine zuverlässige Funktionalität durch eigens entwickelte Notstromkonzepte wie Akkupufferung und Hochleistungsakkus.

Beim Ajax Event werden neue Geräte und Updates Partnern und Benutzern aus über 130 Ländern weltweit vorgestellt.
Foto: Ajax

Veranstaltungen

Virtuelle Produktpräsentation zeigt Innovationen

Ajax Systems kündigt sein neues Special Event an: Eine virtuelle Präsentation der neuesten Hardware und Software des Unternehmens.

Vom 12. bis 14. September 2023 informiert das PCS Team auf der Zukunft Personal, wie sich die gesetzlichen Anforderungen zur Erfassung der Arbeitszeiten ohne großen bürokratischen Aufwand umsetzen lassen.
Foto: PCS

Zeiterfassung

Trendthema Zeiterfassung auf der Zukunft Personal

PCS präsentiert auf dem Expo Event ZP Europe digitale Produkte und Lösungen zu den Themen Arbeitszeiterfassung, Zutrittskontrolle und Besucherverwaltung.

Im Rahmen der Kooperation werden Heise-Experten unter anderem auf der digitalen Dialogplattform It-Sa 365 regelmäßig Beiträge einbringen.
Foto: NürnbergMesse / Frank Boxler

Messen

It-Sa und Sec IT vereinbaren Event-Partnerschaft

Die beiden Fachmessen für IT-Sicherheit It-Sa und die Sec IT by Heise kooperieren in diesem Jahr im Rahmen einer Event-Partnerschaft.

Die Online-Show findet am 20. Oktober 2023 statt und wird die größte Präsentation sein, die Ajax Systems je organisiert hat.
Foto: Ajax Systems

Veranstaltungen

Online-Event zu neuen Sicherheitstechnologien

Der Ajax Special Event am 20. Oktober läuft unter dem Motto „Dein Bereich, deine Regeln.“ Eine Anmeldung ist bereits möglich.