Efaflex beliefert das Depot der Tschechischen Post mit 14 Schnelllauftoren, um die Logistikprozesse zu beschleunigen.
Foto: Efaflex
Efaflex beliefert das Depot der Tschechischen Post mit 14 Schnelllauftoren, um die Logistikprozesse zu beschleunigen.

Unternehmen

Schnelllauftore für Post in Tschechien

Efaflex beliefert das Depot der Tschechischen Post mit 14 Schnelllauftoren, um die Logistikprozesse zu beschleunigen.

Bei der Tschechischen Post wurden 2022 im Zuge der Modernisierung und Beschleunigung der Logistikprozesse die Tore gegen 14 Schnelllauftore der Firma Efaflex ausgetauscht. Die Tschechische Post ist einer der größten inländischen Paketdienstleister. Im Jahr 2020 überstieg die Zahl der Pakete 52 Millionen. Eine solche Menge an transportierten Sendungen stellt hohe Anforderungen an logistische Prozesse, Mitarbeiter und Anlagen. Eine der am höchsten frequentierten Verteilzentralen in der Tschechischen Republik ist das Depot im Prager Stadtteil Malešice. Dort wurden nun die bestehenden Tore gegen Schnelllauftore ausgetauscht.

Tschechische Post setzt auf Schnelllauftore von Efaflex

Ausschlaggebend für die Entscheidung, das Verteilzentrum zu modernisieren, waren die wachsende Anzahl von Sendungen und die ständig steigenden Anforderungen an die Transportunternehmen. Neben der hohen Menge an transportierten Paketen ist es auch außergewöhnlich, dass Sendungen nicht nur auf der Straße, sondern auch auf der Schiene dorthin fahren und auch auf diesem Wege das Lager verlassen. Die ursprüngliche Ausstattung des Areals reichte für die wachsenden Anforderungen nicht mehr aus, schließlich waren einige Tore an den Knotenpunkten nicht automatisiert. Sie mussten teilweise manuell geöffnet und geschlossen werden, was der zunehmenden Automatisierung des Sendungstransports im Depot nicht entgegenkam.

Wie BIM Gebäude sicherer macht

Efaflex zeigt, wie mit Building Information Modeling (BIM) die Gebäudesicherheit, die Qualität und Effizienz in allen Phasen verbessert werden kann.
Artikel lesen

Transportunternehmen müssen gerade in den letzten Jahren ein stetig steigendes Sendungsaufkommen bewältigen. Daher müssen alle logistischen Vorgänge so effizient wie möglich durchgeführt werden. Dank ihrer Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und hochbelastbaren Bauweise tragen Efaflex-Tore wesentlich zum korrekten Tempo und zur Zuverlässigkeit bei der Handhabung und Zustellung von Sendungen bei. Und das ist auch der Grund, warum diese Tore auch im Depot Malešice ihren Dienst versehen.

Zuverlässigkeit und viele Öffnungszyklen

Efaflex installierte dreizehn Schnelllauftore Efa-SST Essential und ein Tor Efa-SST-L Eco in Unterdeckenausführung. Ausschlaggebend für den Erfolg im Auswahlverfahren waren die Vorzüge dieser Tore sowie das Preis-/Leistungsverhältnis, die Schnelligkeit, Zuverlässigkeit sowie deren Langlebigkeit und auch eine garantierte jährliche Zyklenzahl. Diese ist einer der wesentlichen Vorteile der Efaflex-Tore im Depotbetrieb, wo Millionen von Aufträgen abgewickelt und somit eine Vielzahl von Öffnungszyklen voll ausgenutzt werden.

Energieeinsparung

Ein weiterer Vorteil dieser Tore ist ihr Beitrag zur Energieeinsparung. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht offensichtlich ist, warum die Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit so wichtig ist, ist die Antwort einfach. Schnelllauftore haben eine deutlich höhere Öffnungsgeschwindigkeit als Sektionaltore und haben zudem eine längere Lebensdauer. Die hohe Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit des Tores verhindert das Entweichen von Wärme aus dem Gebäude und trägt so erheblich zur Energieeinsparung bei. Die 40 mm dicken Türlamellen helfen durch ihre Dämmfähigkeit, Geld einzusparen. Durch den Einbau neuer Schnelllauftore entfällt auch das manuelle Öffnen und Schließen der Tore. Neben dem Energieverlust spart das auch Zeit für die Depotmitarbeiter, die mehr Aufmerksamkeit auf die Abwicklung der Sendungen verwenden können.

Fährt ein Fahrzeug auf die Einfahrt zu oder verlässt die Garage wieder, öffnen die Schnelllauftore von Efaflex synchron zu den Schranken, sobald der Öffnungsbefehl gegeben wird und schließen sofort nach dem Passieren des Fahrzeuges wieder.
Foto: Efaflex

Mechanische Sicherheit

Schnelllauftore für die Tiefgarage im Wolkenkratzer

Efaflex liefert Schnelllauftore für die Tiefgarage der Rubinstein Zwillingstürme in Tel Aviv und leistet damit seinen Beitrag zur Sicherheit des modernsten Wolkenkratzers der Stadt.

Alles in einem: Das neue Schnelllauf-Rolltor von Efaflex im Komplettpaket. 
Foto: Efaflex

Schließsysteme

Neues Schnelllauf-Rolltor im Komplettpaket

Es ist die neueste Entwicklung im Bereich Schnelllauf-Rolltore aus dem Hause Efaflex: Das EFA-SRT Easy Fit im Komplettpaket.

Unter dem Motto „Fast Forward“ feiert Efalex sein 50-jähriges Jubiläum. 
Foto: Efalex

Unternehmen

Efaflex feiert 50-jähriges Jubiläum 

Seit 20 Jahren steht die Firma Efaflex, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum feiert, an der Spitze des Industrietor-Markts.

Die Brauerei C. & A. Veltins in Grevenstein baut Maschinenschutztore von Efaflex in ihre hochsensiblen Prozesse ein.
Foto: Efaflex

Mechanische Sicherheit

High-Tech-Tore für Privatbrauerei

Die Brauerei C. & A. Veltins in Grevenstein baut Maschinenschutztore von Efaflex in ihre hochsensiblen Prozesse ein.