arbeitskreis_unternehmenssicherheit_gruendung.jpeg
Foto: Sergey Nivens - Fotolia
Der Arbeitskreis für Unternehmenssicherheit befasst sich mit einem breiten Spektrum an Themen.

Unternehmen

Neuer Arbeitskreis für Unternehmenssicherheit

Für die Gründung eines neuen Arbeitskreises, der sich um die Belange der Unternehmenssicherheit kümmert, wurden viele interessierte Teilnehmer eingeladen.

Das Gründungsteam, das Ende Februar zu einer Videokonferenz eingeladen hatte, gründete daraufhin erfolgreich mit den Teilnehmern den neuen Arbeitskreis der Deutschen Unternehmenssicherheit. Bei der Gründungssitzung nahmen zahlreiche Mitglieder aus Unternehmen der Deutschen Wirtschaft, aus Behörden und Organisationen mit Standorten in verschiedenen Bundesländern Deutschlands teil.

Von den Teilnehmern wurde auch ein Präsidium mit einem Präsidenten, zwei Vize-Präsidenten und zwei Stellvertretern gewählt, welche den Arbeitskreis führen und aufbauen sollen. Die Wahl zum Präsidenten fiel auf Karl-Heinz Leyendecker von der Schwarz IT KG; zu Vize-Präsidenten wurden Andreas Nenner von Fresenius SE und Pascal Richter von der ICF Systems AG gewählt. Zu den beiden Stellvertretern wurden Werner Theiner von der German Mittelstand e.V. und Marcel Steinkühler von der Correct Power Institute GmbH ernannt.

Arbeitskreis Unternehmenssicherheit entwickelt Themen

Die Mitglieder des Arbeitskreises setzen sich zukünftig für Themen und Fachgebiete der deutschen Unternehmenssicherheit gemeinsam ein und entwickeln die Sicherheit zukunftsorientiert weiter. Der Arbeitskreis befasst sich mit den unterschiedlichen Belangen der Unternehmenssicherheit wie zum Beispiel der Betriebssicherheit, den Sicherheitsstrategien und den Sicherheitsrichtlinien, der Notfallorganisation sowie dem Notfallplan und auch der Informationssicherheit mitsamt der IT-Sicherheit sowie der Sicherheit in der Informationstechnik und der Cyber Security. Auch die Themen Datenschutz, betrieblicher Brandschutz, Arbeitssicherheit sowie Arbeitsschutz/Gesundheitsschutz werden behandelt werden.

Ein enorm wichtiger Faktor in der Tätigkeit des Arbeitskreises ist die engagierte, professionelle und positive Zusammenarbeit sowie der Erfahrungsaustausch unter den kollegialen und erfahrenen Teilnehmern in einem professionellen Team.

Resilienz im Tierreich – in Unternehmen kann eine optimal eingesetzte Unternehmenssicherheit wertvolle Stütze in der Polykrise sein. 
Foto: mirkograul - stock.adobe.com

Sicherheitskonzepte

Unternehmenssicherheit: Resilienz für die Polykrise stärken

Optimal eingesetzt, wird die Unternehmenssicherheit zum „Business Enabler“, die gerade in Zeiten der Polykrise die Resilienz im Unternehmen stärken kann.

Die Unternehmenssicherheit managt die alltäglichen Risiken – und muss das auch entsprechend kommunizieren. So kann sie zum Business Enabler werden.
Foto: PROTECTOR

Meinungen

Unternehmenssicherheit kann zum Business Enabler werden

Die Unternehmenssicherheit managt die alltäglichen Risiken – und muss das auch entsprechend kommunizieren. So kann sie zum Business Enabler werden. 

Welche Auswirkungen haben die Krisen auf die Unternehmenssicherheit? Bietet der Wandel eine Chance?
Foto: fotogestoeber - stock.adobe.com

Interviews

Entwicklung der Unternehmenssicherheit in der Krise

Johannes Strümpfel, Vorstandsvorsitzender des BVSW e.V., beschreibt im PROTECTOR-Interview, wie sich die Unternehmenssicherheit in Krisenzeiten verändert.

Welche Risiken birgt der Einsatz von Künstlicher Intelligenz für die Unternehmenssicherheit und was ist für den Schutz von Unternehmen zu beachten?
Foto: agsandrew - stock.adobe.com

Unternehmensschutz

Unternehmenssicherheit muss KI-Systeme schützen

Welche Risiken birgt der Einsatz von Künstlicher Intelligenz für die Unternehmenssicherheit und was ist für den Schutz von Unternehmen zu beachten?