Foto: Winkhaus

Schlösser

Neue Spindschlösser vereinfachen Montage und Wartung

Die neue Generation elektronischer Spindschlösser von Winkhaus vereinfacht Montage und Wartung. Werkszeug wird dazu nicht mehr benötigt.

Mit der neuen Generation (M410) werden Montage und Wartung der Spindschlösser jetzt noch einfacher. Für den Batteriewechsel an den Schlössern, die mit Verpolschutz ausgerüstet sind, wird keinerlei Werkzeug benötigt. Winkhaus liefert werkseitig die passende CR123A Batterie. Sie verfügt über eine hohe Standzeit. Das Verbindungskabel befindet sich jetzt zwischen Lese- und Schlosseinheit und ist daher noch besser vor Beschädigung oder Vandalismus geschützt als bisher. Das Schloss ist mit fest stehendem und alternativ mit gefedertem Riegel erhältlich. In Kombination mit der aktuellsten Verwaltungssoftware Winkhaus Bluecontrol ergeben sich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten - beispielsweise in Krankenhäusern für die Absicherung von Medikamentenschränken oder für Spinde mit wechselnden Nutzern in Bibliotheken, bei denen z. B. eine Doppelbelegung oder die Belegung mehrerer Spinde von einem Benutzer verhindert werden soll.

Schrank- oder Spindschlösser lassen sich für die Montage ins zentral gesteuerte System integrieren

Zu den komfortablen Vorteilen der elektronischen Zutrittsorganisation Winkhaus Bluesmart gehört, dass man nur einen Schlüssel braucht, um sämtliche Türen zu öffnen. Winkhaus entwickelte die schlüsselbetätigte elektronische Zutrittsorganisation Bluesmart für die komfortable Verwaltung von komplexen Gebäude- oder Liegenschaftsstrukturen. Durch die Möglichkeit der virtuellen Vernetzung verknüpft das System die Vorteile von Offline- mit dem Nutzen von Online-Lösungen. Damit ist es deutlich flexibler als offline- und deutlich preiswerter als online-Lösungen. Auch Unternehmen mit mehreren Liegenschaften profitieren von der Technologie. Denn mit einer Bluesmart Anlage lassen sich alle Bereiche wie beispielsweise Verwaltungsgebäude, Schulungs- und Personalräume, Lager-, Abfertigungs-, Sport- oder Schwimmhallen, aber auch Läden und Wohnungen, zuverlässig sichern. Für die unterschiedlichen Anwendungsbereiche hält das umfangreiche Bluesmart Programm passende Lösungen vor.

Neben der Organisation des Zutrittsmanagements sollten auch verschiedene Krankenhaussysteme, wie Wäschesystem, Spinde in Umkleiden, Bezahlsysteme oder Dokumentationssysteme über Schnittstellen an das Zutrittssystem angebunden werden.
Foto: CES

Zutrittskontrolle

Multiple Mehrwerte auf einer Karte

Wie die Mathias-Stiftung von einer smart integrierten Zutrittslösung profitiert und so ihre Kosten senkt.

Das neue Spind- und Schrankschloss von Assa Abloy bietet drahtlose Sicherheit.
Foto: Assa Abloy

Schließsysteme

Elektronisches Schrankschloss: drahtlos sicher

Das elektronische Spind- und Schrankschloss Apersio KL100 von Assa Abloy bietet drahtlose Sicherheit für Spinde, Schränke und Schubladen.

Wenn Sicherheitstüren regelmäßig gewartet werden, erhöht sich deren Funktions- und Lebensdauer.
Foto: Boon Edam

Personenvereinzelung

Sicherheitstüren: Mehr Leistung durch vorbeugende Wartung

Regelmäßige Instandhaltungen und Wartungen von Sicherheitstüren beugen Ausfällen vor und sorgen für mehr Nachhaltigkeit.

Das neue, CNC gesteuertes Bearbeitungszentrum von Priorit am Standort Osterburg.
Foto: Linus Lintner Fotografie

Unternehmen

Priorit investiert in CNC gesteuertes Bearbeitungszentrum

Die Priorit AG hat am Produktionsstandort Osterburg ein neues CNC gesteuertes Bearbeitungszentrum errichtet.