Der Mobilfunk Bewegungsmelder erlaubt keinen unbefugten Eintritt. Foto: Lupus-Electronics.
Foto: Lupus-Electronics
Der Mobilfunk Bewegungsmelder erlaubt keinen unbefugten Eintritt. Foto: Lupus-Electronics.

Gefahrenmeldetechnik

Mobilfunk Bewegungsmelder, der immer online ist

Lupus-Electronics bringt den Mobilfunk Bewegungsmelder auf den Markt. Dieser ist auch an Orten online, an denen Mobilfunkempfang nicht verfügbar ist.

Dank dem direkten Anschluss an das Narrowband der Deutschen Telekom mit eingebauter SIM-Karte ist der Mobilfunk Bewegungsmelder von Lupus-Electronics immer online, selbst an Orten ohne  Mobilfunkempfang. Das flächendeckende Netzwerk und die erwiesene Gebäudedurchdringung des Narrowband-IoT bringen Notifikationen über Bewegungen am Installationsort in Echtzeit ohne Gateway oder Unterbrechungen an die Bewohner. Alarmierung erfolgen im Ernstfall per Lupus Cloud via Push-Notification, E-Mail oder Notrufleitstelle.

Effektiver Schutz überall durch IoT

Der Mobilfunk Bewegungsmelder funktioniert wie eine Infrarot-Lichtschranke: Mit einem schmalen Winkel von 5° erfasst die eingebaute Optex-Technologie Personen in bis zu fünf Meter Entfernung. Dabei kann er zwischen Personen, Tieren und Objekten unterscheiden und dadurch Fehlalarme reduzieren. Bei Erkennung eines Einbruchs alarmiert der Bewegungsmelder umgehend Bewohner und Eigentümer über Push-Nachricht in der Lupus-App, per SMS oder Anruf.

Ob Ferienhaus, Waldhütte oder abgelegenes Objekt – die mobile Narrowband-IoT-Verbindung des Mobilfunk Bewegungsmelders ist in jeder Umgebung einsatzbereit. Die Anbindung an das Narrowband-Netzwerk der Deutschen Telekom ohne Zwischenobjekte oder Gateways sorgt für die ununterbrochene Funktionalität und Erreichbarkeit des Melders. Der niedrige Strombedarf der IoT-Technologie gewährleistet eine Batterielebensdauer von eineinhalb Jahren. Zudem verfügt der mobile Bewegungsmelder dank vollständig dezentraler Endgeräte über eine unbegrenzte Skalierbarkeit und Reichweite.

Design Award für IoT-Mobilfunk-Rauchmelder von Lupus

Der erste IoT-Mobilfunk-Rauchmelder der Welt von Lupus, der automatisierte Fernwartungen möglich macht, ist mit einem Design Award ausgezeichnet worden.
Artikel lesen

Mobilfunk Bewegungsmelder: Smart auf jedem Level

Von einzelner Wohneinheit über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Fabriken und Großkonzernen – die Multi-Level-Verwaltung in der Lupus-Cloud ermöglicht umfangreiche und individuell zugeschnittene Anwendungen. Das umfassende Rechtemanagement und die einfache Zuordnung von Sensoren ermöglichen das Teilen von Objekten oder einzelnen Einheiten mit anderen Benutzern. Über ein integriertes Aufgabenmanagement lassen sich Wartungsaufgaben delegieren.

Neben dem Management ist auch die Installation einfach und effizient. Es genügt der Scan des QR-Codes, um ein neues Gerät zum bestehenden System hinzuzufügen. So gehören manuelle Vorgänge und Wartungen der Vergangenheit an. Die Lupus-Cloud macht die Verwaltung einer unbegrenzten Anzahl von IoT-Sensoren wie IoT-Mobilfunk Rauchmeldern, Mobilfunk Bewegungsmeldern und Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren mühelos möglich. Mit einem Klick haben die Benutzer ihre Sicherheit im Blick.

Der Lupus Outdoor Bewegungsmelder Pro: Mit seiner Hilfe lassen sich Lichtschranken im Außenbereich realisieren.
Foto: Lupus-Electronics

Gefahrenmeldetechnik

Outdoor Bewegungsmelder Pro schützt im Außenbereich

Mit dem neuen Outdoor Bewegungsmelder erweitert Lupus-Electronics sein Sortiment um eine Lösung für den Außenbereich.

Unter den Produktneuheiten von Lupus: Ein Mobilfunk-Rauchmelder.
Foto: Lupus-Electronics

Meldetechnik

Lupus nimmt Mobilfunk in den Fokus 

Vier neue Produkte hat Lupus für seine Mobilfunk-Serie im Gepäck: eine Brandwarnanlage, einen Rauchmelder, einen Temperaturmesser und einen Bewegungsmelder.

IoT- Mobilfunkrauchmelder werden im Zuge der Digitalisierung immer häufiger zur Brandschutzprävention eingesetzt.
Foto: Lupus-Electronics

Interviews

Revolutioniert das Internet of Things den Brandschutz?

IoT-vernetzte Mobilfunkrauchmelder haben entscheidende Vorteile für den Brandschutz. Davon ist Lupus-Electronics Geschäftsleiter Matthias Wolff überzeugt.

Die neue Lupus Brandwarnanlage – das digitale System aus Rauchwarnmelder Typ-C, Handfeuermelder und Mobilfunk-Verbindung an das Lupus Cloud-System.
Foto: Lupus-Electronics

Brandschutz

Neue Brandwarnanlage für Kitas und Co.

Brandprävention für Kindertagesstätten, Schulen, Behörden, Wohnheimen und Herbergen: Lupus-Electronics entwickelt erste smarte Brandwarnanlage.