Foto: Dallmeier Electronic

Überwachungskamera

KI-unterstützte Objektklassifizierung in Kameraserie

Dallmeiers Kameraserie 5000 verfügt über zwei Neuheiten: eine Encoder-Technologie und Video Content Analyse mit verbesserter Objektklassifizierung.

Die Kameraserie 5000 von Dallmeier verfügt über die neue Encoder-Generation H.265 sowie eine neue Generation der Video Content Analyse (VCA).

Neue Encoder-Generation in der Kameraserie verringert die Datenrate

Die immer bessere Auflösung von Videobildern erfordert naturgemäß hohe Bandbreiten und große Mengen Speicherplatz. Durch die neue Encoder-Generation H.265 in den Dallmeier Kameras verringert sich die Datenrate bei gleicher Auflösung und Bildqualität um bis zu 50 % im Vergleich zu einem H.264-Stream. In Verbindung mit den aktuellen Dallmeier Aufzeichnungssystemen kann damit eine erhebliche Reduktion der Netzwerk- und Speicherauslastung erreicht werden.

VCA ermöglicht Objektklassifizierung in Kamera durch KI-Unterstützung

Ein weiterer Vorteil der neuen 5000er-Kameras ist die neue Generation der Video Content Analyse. Hier kommen neuronale Netze in der Kamera zum Einsatz, die die klassische VCA unterstützen und so für eine signifikant leistungsfähigere Objektklassifizierung bereits in der Kamera sorgen. Nach einer kurzen Anlernphase erlaubt das System letztendlich eine noch gezieltere Auswertung der Aufzeichnungen und eine effektivere Nutzung automatischer Videoanalyse-Funktionen wie beispielsweise dem verlustfreien und multiplen Auto Tracking.

Die Kameramodelle DDF5250HDV-DN und DDF5450HDV-DN (Dome), DF5250HDV-DN/IR und DF5450HDV-DN/IR (Box IR) sowie SDF5450HD-DN (Fisheye) sind ab 19. August 2019 lieferbar.

Die neue AI On-site Learning-Kameraserie von I-Pro verwandelt Netzwerkkameras ohne KI in intelligente Geräte.
Foto: I-Pro

Videosicherheit

Neue AI On-site Learning-Kameraserie

I-Pro kündigt eine neue AI On-site Learning-Kameraserie an, die nicht-KI-basierte Kameras mit KI ausstattet.

Die Axis XPQ1785 ist ideal für Anwendungen im Bereich Gesundheit, Sicherheit und Umwelt (Health, Safety and Environment, kurz: HSE)
Foto: Axis Communications

Video

Zertifizierte Kamera zum Einsatz in Gefahrenbereichen

Axis Communications präsentiert erste explosionsgeschützte Kamera aus eigener Fertigung. Sie eignet sich für den Einsatz in Gefahrenbereichen.

Viele Kunstobjekte in Museen sollen möglichst frei zugänglich sein.
Foto: Engin Akyurt, Pixabay

Videosicherheit

Prävention durch Kameraüberwachung in Museen

Eine effektive Kameraüberwachung in Museen hilft, wertvolle Kunstobjekte vor Diebstahl oder Vandalismus zu bewahren.

LivEye-Videotürme sind nach eigener Aussage auch robust genug bei schwierigen Wetterlagen.
Foto: Liveye

Videosicherheit

Videoüberwachungssysteme für Baustellen

Mobile oder fest installierte Videoüberwachungssysteme rücken Baustellen ins Scheinwerferlicht, um vor Diebstahl, Vandalismus und Stillstand der Projekte zu schützen.