Direkt zum Inhalt
ISA 28. November 2011

Gebäude-Evakuierung wird zu wenig geübt

Ob Menschen bei Gefahr lebend aus einem Gebäude entkommen, ist in Deutschland leider nicht sicher. Nach Auffassung der International Security Academy (ISA) haben 90 Prozent der verantwortlichen Gebäudebetreiber (Unternehmen und Behörden) in den letzten fünf Jahren keine Evakuierungsübung durchgeführt.

Rettungszeichen: Notausgang auf der linken Seite.
Rettungszeichen: Notausgang auf der linken Seite.

Fachleute bestätigen dies aus unterschiedlichen Perspektiven (Feuerwehr, Versicherung, Fachplaner und Sachverständige). Einige gehen sogar davon aus, dass der Anteil derjenigen, die noch nie eine komplette Gebäuderäumung geübt haben, bei 50 Prozent liegt.

So ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass im Ernstfall etwas vergessen wird – wie beim Flughafenbrand in Düsseldorf. Da wusste in der Leitstelle niemand, wo sich die VIP-Lounge der Air-France befindet und keiner der Verantwortlichen dachte daran, sofort nach dem Brandalarm die Fahrstühle zu sperren. Kleine Irrtümer, fatal für 17 Menschen.

Nur durch eine vollständige, aktuelle Gefahrenabwehrkonzeption nach Stand der Technik und durch regelmäßige Notfallübungen mit Evakuierung besteht im Brandfall eine große Chance für alle, sich zu retten oder gerettet zu werden.

Die ISA will dazu beitragen, die Sicherheit für Menschen in Gebäuden besonderer Art und Nutzung (wie beispielsweise Krankenhäuser, Baumärkte, Produktionsstätten, Tiefgaragen) zu erhöhen. Mit dem Lehrgang „Fachkoordinator Evakuierung“ können Brandschutzbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Werkschutzleiter, Sicherheitsverantwortliche im Facility Management das nötige Wissen erwerben.

Mit Weiterbildungsveranstaltungen z.B. zu den Themen Brandschutz-Organisation, Gefahrenabwehr-Management, Barrierefreiheit gemäß BGG (Behinderten-Gleichstellungs-Gesetz) kann Grundwissen vertieft oder erworben werden.

Anzeige

Außerdem hat die ISA den Arbeitskreis Evakuierung gegründet, der unter Leitung von Prof. Dr. Dr. Bernd-Jürgen Vorath regelmäßigen Erfahrungsaustausch und die Förderung von Evakuierungsübungen zum Ziel hat. Für ISA-Mitglieder gibt es eine auf Gegenseitigkeit beruhende kostenlose Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Gebäuderäumungen.

Passend zu diesem Artikel