In Bus-Betriebshöfen bestehen spezifische Brandgefahren. Eine neue VdS-Fachtagung informiert zu Schadenverhütung und -begrenzung.
Foto: Christoph Seelbach/KVB
In Bus-Betriebshöfen bestehen spezifische Brandgefahren. Eine neue VdS-Fachtagung informiert zu Schadenverhütung und -begrenzung.

Veranstaltungen

Fachtagung: Brandschutz in Bus-Betriebshöfen

Die neue zweitägige VDS-Fachtagung zum Thema „Brandschutz in Bus-Betriebshöfen“ findet vom 2. bis 3. Mai 2023 in Köln statt.

Eine neue VDS-Fachtagung widmet sich dem Themenfeld „Brandschutz in Bus-Betriebshöfen“  Am 2. und 3. Mai 2023 versammelt sie in Köln einschlägige Expertinnen und Experten, unter anderem aus Forschung, Verbänden, Versicherungen, Feuerwehr und Logistik/Verkehr, die aktuell über Schadenfälle und ihre Vermeidung informieren.

Erst kürzlich verursachte ein Brand in einem Busdepot in Velbert einen Schaden von über einer Million Euro. Leider keine Ausnahme, denn Bus-Betriebshöfe bringen eigene Herausforderungen im Brandschutz mit sich, und die üblichen Brandschutzmaßnahmen können nicht immer wirksam eingesetzt werden. Zudem entstehen durch die alternativen Antriebsarten neue Risiken.

Praxisnahe Info gegen Brandgefahren bei Verkehrsunternehmen

Als praxisnahe Hilfestellung haben die Versicherer gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen den Leitfaden für den „Brandschutz in Betriebshöfen für Linienbusse (VDS 0825)“ erstellt. Die darin beschriebenen Maßnahmen zur Schadenverhütung können auch zur Verbesserung des Brandschutzes in Betrieben mit Überland- beziehungsweise Reisebussen umgesetzt werden. In der neuen VDS-Fachtagung wird aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet, was zur Minimierung der Brandrisiken berücksichtigt werden sollte. Außerdem wird erörtert, wie in einem bereits brennenden Umfeld das Eingreifen von Hilfskräften und/oder Anlagen zur Brandbekämpfung das Risiko bzw. den Schaden vermindern können. Ein Thema ist auch, was Betreiber des ÖPNV für eine wirksame Schadenverhütung tun können. Eine Exkursion zu den Kölner Verkehrsbetrieben (KVB) sowie ein Netzwerkabend in einem Kölner Brauhaus sind Teile der Fachtagung.

VdS-Brandschutztage 2022 mit Besucherrekord

Live-Vorführungen und hochkarätige Fachvorträge, lebendiger Austausch und Tausende Messe- und Fachtagungsbesucher prägten die VdS-Brandschutztage 2022.
Artikel lesen

Brandschutzbeauftragte und andere Brandschutzverantwortliche als Zielgruppe

Die Fachtagung richtet sich an Brandschutzbeauftragte und andere Brandschutzverantwortliche in ÖPNV-, Überland- und Reisebusunternehmen, an Brandschutzsachverständige, Brandschutzfachplaner und Errichter von Brandschutzanlagen sowie an Vertreter von Versicherungen und Kommunen.

Die Fachtagung findet in Kooperation mit dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) statt. Das komplette Programm und weitere Details zur Fachtagung finden sich online.

Die VdS-Fachtagung „Fortbildungsseminar für Brandschutzbeauftragte“ findet am am 31. Mai 2022 in Köln und online als livestream statt.
Foto: VdS

Veranstaltungen

Fortbildungsseminar für Brandschutzbeauftragte

Die VdS-Fachtagung mit aktuellem Praxiswissen „Fortbildungsseminar für Brandschutzbeauftragte“ kann am 31.Mai in Köln und online als Livestream besucht werden.

Das pädagogische Konzept in Bildungseinrichtungen beeinflusst auch die Brandschutzmaßnahmen.
Foto: Hekatron

Brandschutz

Whitepaper zum Brandschutz in Bildungseinrichtungen

Ein neues Whitepaper zum Brandschutz in Bildungseinrichtungen bringt Klarheit in dieses komplexe Anwendungsfeld.

Ein Whitepaper von Hekatron zeigt nun auf, mit welchen Lösungen der anlagentechnische Brandschutz den Herausforderungen in Industriebauten begegnet.
Foto: Hekatron

Brandschutz

So gelingt Brandschutz in Industriebauten

Ein Whitepaper von Hekatron zeigt auf,  wie Brandschutz in Industriebauten geplant und umgesetzt wird. Am 15. Dezmeber 2022 findet eine ergänzende Digitalveranstaltung zu diesem Thema statt.

Wie verhalten sich bestimmte Brandschutzprodukte in Extremsituationen? Dieser spannenden Frage geht auf der Feuertrutz 2023 wieder die Aktionsfläche „Erlebnis Brandschutz“ auf den Grund.
Foto: Nürnberg Messe/ Uwe Niklas

Messen

Feuertrutz 2023: Gefahrstoffe und Digitalisierung im Fokus

Am 21. und 22. Juni 2023 bietet die Feuertrutz wieder den kompakten Überblick über alle neuen Entwicklungen im baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz.