Foto: PPG
Zum Portfolio von PPG gehören dekorative Sicherheitspoller mit besonders flachen Fundamenten.

Perimeter Protection 2018

Effektiver Freigeländeschutz von PPG

Auf der Perimeter Protection 2018, Fachmesse für Perimeterschutz, Zauntechnik und Gebäudesicherheit, die vom 16. bis 18. Januar 2018 im Messezentrum Nürnberg stattfindet, präsentiert PPG Produktinnovationen für den effektiven Freigeländeschutz. Der Fokus liegt dabei auf zertifizierten Terrorabwehrsperren und Toren.

Um besser auf die rasant steigenden Sicherheitsbedürfnisse innerstädtischer Bereiche oder stark frequentierter Areale, wie zum Beispiel Fußballstadien eingehen zu können, hat Perimeter Protection Germany das Portfolio um kosteneffektive, dekorative Sicherheitspoller mit besonders flachen Fundamenten erweitert und stellt diese auf der Messe vor.

Zu den Neuigkeiten im Torbereich, die in Nürnberg präsentiert werden, gehört auch die jüngste Erweiterung der Stahlschiebetor-Produktlinie. Das neue Schiebetor bietet eine hohe Torlaufgeschwindigkeit, Verzugsfreiheit durch minimierten Wärmeeintrag im Herstellungsprozess, funkgesteuerte Kontaktleisten und variable Torfüllungen. Zusätzlich wird eine APP-Ansteuerung für die Steuerung von Toren aus einem Fahrzeug vorgestellt.

Perimeter Protection 2018, Halle 12, Stand 416

„Gerade kritische Infrastrukturen profitieren von der Perimeterabsicherung durch unsere zertifizierten Produkte. Flughäfen, Rechenzentren, Kreditinstitute, Häfen, Zolllager, Botschaften, Justizvollzugsanstalten, Polizei, Behören und viele staatlichen Liegenschaften zählen wir zu unseren Kunden.“ – Michael Simon, geschäftsführender Gesellschafter der Zabag Security Engineering GmbH.  
Foto: Zabag

Perimeterschutz

Tore gegen Terror

In Sachen Terrorabwehr steht bei Kritis der Perimeterschutz an vorderster Front. Zaunanlagen und Toren kommt daher hohe Bedeutung zu.

Perimeterschutzsystem, um Kritis zu schützen: Dargestellt ist eine Lidar-Sicherheitszone, in der das Eindringen vom Boden oder aus der Luft einen Alarm auslöst.
Foto: Blickfeld

Veranstaltungen

Perimeter Protection: Perimeterschutzsystem für Kritis

Blickfeld zeigt auf der Perimeter Protection ein Lidar-basiertes Perimeterschutzsystem, das sich besonders für Kritische Infrastrukturen (Kritis) eignet.

BAU 2023: Die preisgekrönte modulare Videotürsprechanlage Ultra. Bild: Comelit
Foto: Comelit

Veranstaltungen

Smarte Videotürsprechanlage auf der BAU 2023

Auf der BAU 2023 präsentiert der italienische Designhersteller für smarte Videotürsprechanlagen, Comelit, seine neueste Produktinnovation: Ultra.

Von elementarer Wichtigkeit ist beim Perimeterschutz immer, ein versuchtes Eindringen möglichst frühzeitig zu erkennen.
Foto: Optex/Mark Agnor

Perimeterschutz

Komplexität beim Kritis-Schutz beherrschbar machen

Kritische Infrastrukturen sind häufig komplex und weitläufig – das schafft hohe Anforderungen an einen wirksamen Perimeterschutz.