dirak_ramsauer_tod.jpeg
Foto: Dirak
Dieter Ramsauer, Gründer und Inhaber der Dirak GmbH, ist am 23. April 2021 unerwartet verstorben.

Personen

Dirak trauert um Unternehmensgründer Dieter Ramsauer

Dieter Ramsauer, Gründer und Inhaber der Dirak GmbH ist am 23.April 2021 kurz vor der Vollendung seines 82. Lebensjahres plötzlich und unerwartet verstorben.

Dieter Ramsauer, der am 23. April 2021 unerwartet verstorben ist, war laut Unternehmen bekannt für seine sehr positive Lebenseinstellung: „Ich bin einhundertprozentiger Optimist. Ich kann überhaupt nicht negativ denken.“ Mit dieser Einstellung habe Ramsauer die Dirak GmbH sowie seine Mitarbeitenden 30 Jahre lang erfolgreich geführt und sie zu seiner heutigen weltweiten Bedeutung entwickelt.

Nicht nur als genialer Erfinder, vielmehr als Freund und Familienmensch hat Dieter Ramsauer die Mitarbeitenden geprägt und im Unternehmen eine Atmosphäre des Miteinander und der Solidarität geschaffen.

Dirak-Geschäftsführer Karl-Heinz Overhamm würdigt Dieter Ramsauer als großen Erfinder

Neben der erfolgreichen Geschäftsführung und der Erfindung von diversen patentgeschützter Verschluss-, Scharnier- und Verbindungslösungen, setzte sich Dieter Ramsauer auch immer für Menschen und soziale Projekte ein. Er war Vorbild und Begleiter für viele Menschen in seinem Um-feld und darüber hinaus.

„Wir alle kannten Dieter Ramsauer als immer agilen und kreativen Erfinder und auch als feingeistigen Menschen, der besonders der Musik und der Kunst zugetan war. Im Alter von 51 Jahren gründete er unser Unternehmen und entwickelte es zu seiner heutigen, weltweiten Bedeutung. Wir würdigen und verneigen uns vor seiner Lebensleistung“, so Karl-Heinz Overhamm, Geschäftsführer der Dirak GmbH. „Trotz des großen Verlustes, verbunden mit der Dankbarkeit und Hochachtung für die Leistung von Dieter Ramsauer, ist das Unternehmen Dirak zukunftsfähig aufgestellt und wird in seinem Sinne fortgeführt.“

Norbert Schaaf auf dem PROTECTOR Forum Zutrittskontrolle im April 2019 in Wiesbaden. Auch wir trauern sehr um einen äußerst geschätzten Gesprächspartner und Branchenexperten.
Foto: PROTECTOR

Verbände

BHE trauert um Norbert Schaaf

Plötzlich und unerwartet ist der BHE-Vorstandsvorsitzende Norbert Schaaf am 11. Dezember 2022 im Alter von 67 Jahren in Wiesbaden verstorben.

Christian Roth, Leiter der BVSW-Geschäftsstelle in München, ist am 30. Oktober 2023 im Alter von nur 46 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben.
Foto: BVSW

Personen

Trauer um Christian Roth

Der Leiter der BVSW-Geschäftsstelle in München, Christian Roth, ist am 30. Oktober 2023 plötzlich und unerwartet verstorben.

Der verstorbene BHE-Vorstandsvorsitzende Norbert Schaaf wurde von der Mitgliederversammlung posthum zum BHE-Ehrenvorsitzenden ernannt.
Foto: BHE

Verbände

Norbert Schaaf posthum BHE-Ehrenvorsitzender

Der verstorbene BHE-Vorstandsvorsitzende Norbert Schaaf wurde von der Mitgliederversammlung posthum zum BHE-Ehrenvorsitzenden ernannt.

Claus Wisser, der Gründer der Wisag-Unternehmensgruppe, ist im Alter von 81 Jahren verstorben.
Foto: Wisag

Wisag nimmt Abschied von Claus Wisser

Im Alter von 81 Jahren ist Claus Wisser, der Gründer der Wisag-Unternehmensgruppe, am 4. Oktober nach schwerer Krankheit verstorben.