Foto: NuernbergMesse / Thomas Geiger
Messegeschehen

Messen

Datenschutz, IoT und KI auf der It-Sa

Auf der IT-Sicherheitsfachmesse It-Sa in Nürnberg stehen im Oktober Chancen und Risiken moderner Technologien wie Big Data, KI und IoT-Anwendungen im Fokus.

Während der It-Sa 2019 vom 8. bis 10. Oktober in Nürnberg informieren Experten ausstellender Unternehmen, Verbände und Institutionen über aktuelle Entwicklungen in Datenschutz, KI und IoT sowie über Bedrohungen und demonstrieren, wie sich Unternehmen schützen können. Vertiefendes Fachwissen vermittelt das begleitende Kongressprogramm.

It-Sa „insights“ bündeln Highlights im Forenprogramm

Herausragende Programmpunkte in den fünf offenen Foren werden als „insights“ ausgewiesen. Hier teilen Experten ihr Wissen in Diskussionsrunden und produktunabhängigen Einzelbeiträgen. Speziell für KMUs bringt der Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V. (BVMW), das Thema IT-Sicherheit auf die Agenda: Die Diskussionsrunde am ersten Messetag widmet sich Themen wie dem Risikofaktor Mensch und typischen Angriffsszenarien wie Social Engineering.

It-Sa-Kongress geht dem Mythen Datenschutz, KI und IoT nach

Der Kongress startet bereits am Vortag der It-Sa und begleitet die Fachmesse unter anderem mit Beiträgen zu den Themen Cyber-Resilienz, Datenschutz oder SAP Security. Über den „Mythos KI“ informiert die Firma Cirosec bereits am Datenschutz, IoT und Mythos KI am Montag, den 7. Oktober. Schließlich ist die Frage, ob der Einsatz künstlicher Intelligenz die IT-Sicherheit revolutioniert, eine der derzeit meistdiskutierten Fragen in der IT-Sicherheitsgemeinde – Lösungsanbieter und Anwender sind auf der Suche nach Einsatzmöglichkeiten. Die von der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung jährlich in Kooperation mit dem IT-Planungsrat ausgerichtete Jahrestagung der IT-Sicherheitsbeauftragten in Ländern und Kommunen ist zur It-Sa 2019 erneut im Kongressprogramm, genauso wie der IT-Grundschutz-Tag des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik.

Messerundgang mit Roboter Remo: Die Digitalplattform IT-Sa 365 findet wieder parallel zur Vor-Ort-Veranstaltung statt.
Foto: Nürnberg Messe / Frank Boxler

Messen

Internationale Branchenplattform IT-Sa 2022 beginnt

Vom 25. bis 27. Oktober treffen sich IT-Sicherheitsverantwortliche wieder in Nürnberg auf der IT-Sa. Mit über 600 Ausstellern ist die Messe ausgebucht.

Im Rahmen der Kooperation werden Heise-Experten unter anderem auf der digitalen Dialogplattform It-Sa 365 regelmäßig Beiträge einbringen.
Foto: NürnbergMesse / Frank Boxler

Messen

It-Sa und Sec IT vereinbaren Event-Partnerschaft

Die beiden Fachmessen für IT-Sicherheit It-Sa und die Sec IT by Heise kooperieren in diesem Jahr im Rahmen einer Event-Partnerschaft.

Hardware mit Anschluss an das Internet of Things (IoT) kann unter fremder Kontrolle nicht nur Daten, sondern auch Befehle oder Malware-Code empfangen und weiterleiten.
Foto: Forenova

IT-Sicherheit

IoT-Sensoren per IT-Sicherheit wirksam schützen

Wieso IoT-Sensoren keine blinden Flecken der IT-Sicherheit mehr sein dürfen. Einige Tipps, um Angriffe aus dem IoT zu erkennen, zu analysieren und abzuwehren.

Genetec hat seine ISO 27001-Zertifizierung für das 6. Jahr in Folge aufrechterhalten und unterstreicht mit der zusätzlichen Implementierung von Standards nach der ISO 27017 Norm sein Engagement für die Cybersicherheit.
Foto: James Thew - stock.adobe.com

Unternehmen

Hohe Standards für Cybersicherheit und Datenschutz 

Genetec hat eine Reihe von Zertifizierungen erhalten, die sein großes Engagement für die Gewährleistung von Cybersicherheit und Datenschutz untermauern.