Unternehmen

Aus Intercard und Intrakey ist Secanda geworden

Intercard GmbH Kartensysteme und Intrakey Technologies AG haben sich im Frühjahr 2023 zur Secanda Systems AG zusammengeschlossen.

Das Team von Intercard steht für individuelle Lösungen rund um das Bezahlen und Abrechnen auf Basis der Identifikation per Chipkarte und App sowie das Kartenmanagement. Intrakey ist bekannt für alle Themen rund um die Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Sharedboxes wie öffentliche Schließfächer oder öffentliche Fahrradgaragen. Diese maßgeschneiderten Lösungen basieren ebenfalls auf der Identifikation per Chipkarte und App.

Beide Unternehmen bieten gemeinsam seit mehr als 15 Jahren integrierte Gesamtlösungen an. Die Secanda Systems AG vereint künftig die Systeme beider Unternehmen und bringt unter der neuen Marke Secanda ihre marktführende Stellung in Deutschland zum Ausdruck. Auf der Sicherheitsexpo 2023 in München zeigt die Secanda Systems AG zum Beispiel den Zutritt mit RFID-Chipkarte parallel zum Smartphone per BLE, das Mobile Payment zur Miete von Schließfächern oder den bezahlten Zutritt zur Wellness-Area.

Im Treppenhaus sichern Zutrittsleser die Türen zu den Arbeitsplätzen.
Foto: PCS

Zutrittskontrolle

Flexibles Kartensystem für New-Work-Arbeitsplätze

Umfassende Gebäudesicherheit für New-Work-Ansatz: Agenda setzt auf neues Sicherheitskonzept für das sanierte Firmengebäude – inklusive Kartensystem für die Mitarbeitenden.

Christian Cabirol (l.), CTO der Mobotix AG, und Harro Stokman, CEO von Kepler Vision Technologies, verkünden ihre Zusammenarbeit im  Healthcare- und Pflegebereich.
Foto: Mobotix

Unternehmen

Mobotix und Kepler Vision arbeiten zusammen

Im Healthcare- und Pflegebereich kommt es zu einer Zusammenarbeit von Mobotix und Kepler Vision Technologies.

Die Sicherheitsstudie führte zu einigen unerwarteten Erkenntnissen. So könnte es etwa einen Zusammenhang zwischen der Klimaerwärmung und dem Anstieg aggressiven Verhaltens in der Bevölkerung geben.
Foto: Daniel Loretto - Fotolia.com

Sicherheitsplanung

Corporate Security 4.0 - Einflussfaktoren und Anforderungen

Im Frühjahr 2022 wurde der Forschungsbericht zu einer Sicherheitsstudie mit dem Titel „Corporate Security 4.0 - Einflussfaktoren und Anforderungen“ abgeschlossen. 

Nachhaltigkeit ist einer von fünf Technologietrends, die Western Digital für das Jahr 2023 identifiziert hat.
Foto: Pixabay

Speichersysteme

Diese fünf Technologietrends prägen 2023

Manfred Berger von Western Digital wirft einen Blick auf das Jahr 2023 und hat fünf Technologietrends identifiziert, die Unternehmen im Blick haben sollten.